INNtöne Jazzfestival INNtöne Jazzfestival INNtöne Jazzfestival INNtöne Jazzfestival INNtöne Jazzfestival INNtöne Jazzfestival INNtöne Jazzfestival
 

INNtöne Ticketshop

Bestellen Sie im INNtöne Onlineshop ihre Tickets für INNtöne Barock!

 

INNtöne on Air

01.08.2016 / 19.30
Ö1 "On stage mit Maria Reininger"
Shootingstar aus Tel Aviv: Gadi Lehavi Trio bei den “Inntönen” 2016.
Bereits als 13-Jähriger musizierte er mit dem ehemaligen Miles-Davis-Saxofonisten Dave Liebman, mit 15 trat er gemeinsam mit Ravi Coltrane im New Yorker „Village Vanguard“ auf, und mittlerweile steht Gadi Lehavi mit Kapazundern wie Chick Corea und  Bobby McFerrin auf der Bühne: Der 20-Jährige aus Tel Aviv gilt als die neue, große Pianisten-Hoffnung aus dem Jazzexportland Israel. Beim diesjährigen „Inntöne“-Festival im Innviertler Sauwald gab er in Trio-Besetzung sein Österreich-Debüt.

Termine im WDR 3 Konzert (20.04-22:00h):
präsentiert von Karsten Mützelfeldt
6.7.    Kenny Werner, Rosenberg Trio
13.7. Gadi Lehavi Trio, Peter Bernstein Quartet

On Air

Aktuelle Radio- und Fernsehsendungen zu den INNtönen finden Sie hier!

 

INNtöne Social Media


Youtube-Channel

 
 
 

Lieber Freunde der INNtöne,


Am Buchmannhof sind die Hasen los!
 noch ist es wunderbar warm, gerade zieht ein leichtes Sommergewitter auf, was uns die Natur nicht alles für wunderbare Erlebnisse beschert.

Und wunderbare Erlebnisse gibt es auch wieder musikalisch,

beginnend mit 2 Solokonzerten von Carlton Holmes in Passau mit seinem neuen Großprojekt „The Prince Generation!“ am Freitag den 2. September und Samstag den 3. September im Cafe Museum Passau. Das wird ein musikalischer Meilenstein.

Ein weiterer großartiger Abend wird ein Hybridkonzert auf dem Buchmannhof am Festivalgelände in Diersbach, Froschau 4, und zwar in dem Sinne, dass wir das Mitarbeiterfest für alle Mitarbeiter des INNtöne Festivals 2016 am Samstag den 17. September zusammenlegen mit einem Konzert von den Les Lapins Superstars aus Paris. Die Superstarhasen waren ein Riesenerfolg in der großen Halle der Jazzwoche Burghausen 2016 und bringen jede Menge neuen Spaß mit aus Paris, den alten kennen wir bereits. Reservierungen unter pz@pao.at oder +436769046822

Und wer einmal so richtig in den moderneren Jazz eine Nacht lang eintauchen will, der komme zur großen Brucknerhaus Ö1/WDR3 Jazznacht mit 8 herausragenden Bands der aktuellen Szenen aus den USA und Europa. Beginn ist 19:30 am Samstag den 8. Oktober  und die Jazznacht endet um 6 Uhr früh am 9. Oktober. Spannende großartige Musik von Pepe Auer, Temmel & Bakanic, der Ray Anderson Pocket Brass Band, dem Pablo Held Trio,  Luciano Biondini Solo, Florian Webers Criss Cross mit dem Davie Bowie Saxofonisten Donny McCaslin, Dann Weiss, Kompost3 mit dem Trompeter Martin Eberle, einem der absoluten Highlights des INNtöne Festivals 2016,  dem Pacora Trio und Deutschlands neuen Gitarren-Hero Tobias Hoffmann mit seinem Trio. Ö1 überträgt ab 23:00 und WDR 3 ab etwa 24:00. Aber wer das wirkliche Live-Feeling haben will, der kommt selbst ins Brucknerhaus.  Gottseidank sind die beiden Direktoren des Brucknerhauses, Direktor Prof. Frey  und Direktor Thomas Ziegler, äußerst jazzaffin. Genannt sei auch Herbert Uhlir, der die langjährige Zusammenarbeit mit WDR3 und Dr. Bernd Hoffmann vor Jahren begonnen hat und die nun von Dr. Andreas Felber, Leiter der Ö1 Jazzabteilung, erfolgreich fortgeführt wird.

Übrigens: Kultur am Hof im idyllischen Vornbach beschließt seine erfolgreiche Sommerserie am Sonntag, 4. September,  mit Funk und Groove unseres lieben Freundes Jan Korinek aus Prag fest. Jiri Marsicek. Beginn ist um 17 Uhr,  Gasthaus Resch, Abt-Rumpler-Str. 10.

10.10.2016 / 19.30
On stage mit Maria Reininger
Rom/Schaerer/Eberle und Dudek/Haurand/Humair bei den Inntönen 2016.
Zwei Trios, die auch für unterschiedliche Generationen des europäischen Jazz stehen, hinterließen beim diesjährigen Inntöne-Festival in Oberösterreich einen nachhaltigen Eindruck: Während der junge Bern-Wiener Zusammenschluss von Gitarrist Peter Rom, Vokalist Andreas Schaerer und Trompeter Martin Eberle einem gleichermaßen virtuosen wie pointierten Eklektizismus frönte, beschwor ein deutsch-schweizerisches Band-Joint Venture den Geist der 1960er-Jahre: Saxofonist Gerd Dudek und Schlagzeuger Daniel Humair, beide Jahrgang 1938, intonierten gemeinsam mit Bassist Ali Haurand kraftvolle, hymnisch beseelte Musik.
 

Von kreativer Musik, im speziellen Jazz, kann man ja nie genug bekommen, und diese Musik tut uns allen einfach gut und belebt die Sinne und erfüllt unsere Seele , die Schwingungen wirken weit fort.

Mit swingenden Grüßen,
 





Paul Zauner & das INNtöne Festival Team

Eine Bilderstrecke des INNtöne Jazzfestivals 2016 findet Ihr hier auf unserer Webseite.

 

Mit swingenden Grüßen

Paul Zauner  & das INNtöne Festival Team

 

 

 

 

Pressestimmen zum INNtöne Festival

  • Das Wunder vom Sauwald (Passauer Neue Presse, 30.4.2015)
  • Konzerte frisch ab Hof! Auf ungewöhnlichem Boden wächst besondere Musik: ein Festival auf einem Bauernhof beweist das (Salzburger Nachrichten 2015)
  • Was sind schon 30 Grad gegen diese Musik? − Das 29. Inntöne-Festival „Jazz am Bauernhof“ im grenznahen Diersbach lässt Herzen rasen und Münder offen stehe (Passauer Neue Presse, 10.6.2014)
  • Jazzfestival der Sinne: "INNtöne 2012"
    Zu Pfingsten wurde Paul Zauners Buchmannhof in Diersbach (Bezirk Schärding) für drei Tage wieder zum Nabel der Jazzwelt (Neues Volksblatt, 29.5.2012)
  • Jede Menge Musikgenuss, viel Flair und Gemütlichkeit. Das Festival INNtöne begeisterte im innviertlerischen Diersbach am Pfingstwochenende wieder an die tausend Jazz-Fans (Oberösterreichische Nachrichten, 29.5.2012)
  • Instrumentale Charmegesänge - Schon so manch prominenter Jazzer, der erstmals zu diesem eigenwilligen oberösterreichischen Festival anreiste, durfte seine ganz spezielle Inntöne-Erleuchtung erfahren - nicht anders US-Vokalistin Carmen Bradford (Der Standard, 29.5.2012)
  • Undogmatisch und herrlich bunt: Das 27. INNtöne-Festival im oberösterreichischen Diersbach ist die beste Werbung für das Genre! (Passauer neue Presse, 29.5.2012)
  • There are no VIP enclosures, no guarded areas, no burly gatekeepers preventing access. The atmosphere is one of trust, companionship and a warm welcome. (allaboutjazz.com, 25.6.2011)
  • Danke an Baldo Martinez und sein exzellentes Projecto Miño für den Beweis, dass Kontrabässe singen und Drehleiern rocken können. (Passauer Neue Presse, 14.6.2011)
  • Das Inntöne-Jazzfestival beschenkte mit exstatischer Saxofonkunst. (Der Standard, 14.6.2011)
  • Asiatische und europäische Tradition treffen auf freie Improvisation: Ganz schön schräg, aber auch das sind die 'INNtöne'. (Oberösterreichische Nachrichten, 14.6.2011)
  • Die Inntöne gehen einen dritten Weg. Ihr Impresario, der Posaunist Paul Zauner, versammelt mit großer Liebe noch nicht entdeckte oder fast vergessene Größen des afroamerikanischen Jazz und der Weltmusik. (Die Presse, 13.6.2011)
  • Viele Klangfarben und Kulinarisches: gegrillte Bio-Würste und Speck von Freilandschweinen, Innviertler Forellen und erlesene Weine. Bunte Vielfalt. Musik in alle Richtungen hat Tradition im Innviertel. (Kurier, 12.6.2011)
  • Wo zuvor Nicken und Schnippen war, ist jetzt Tanzen und Kopfrocken; wo vorher Jubel war, bricht nun das pure Freudengeheul los. Eigentlich fast noch schöner als Weihnachten. (Passau-live.de, 12.6.2011)
  • Zauner verlässt bei seiner Musikauswahl ausgetretene Pfade [...] stets aufs Neue ein Balanceakt, der aber mittlerweile selbst in internationalen Jazz-Kreisen höchste Anerkennung findet. Und nicht nur dort: 70 Radiostationen weltweit (in den USA, Kanada, Japan, Europa ...) übertragen Jazz aus Zauners abgelegenem Bio-Bauernhof. (Volksblatt, 14.6.2011)